Wenn der Hals brennt
Chirurgische Therapie des Sodbrennens

Sodbrennen, saures Aufstoßen oder ein seifiger Geschmack im Mund sind typische und unangenehme Symptome, wenn der Schließmuskel zwischen Magen und Speiseröhre nicht optimal funktioniert. Unter der Refluxkrankheit leiden rund 20 Prozent der Bevölkerung in den westlichen Industriestaaten. Bei einem Drittel der Patienten kommt es zu einer Veränderung der Speiseröhrenschleimhaut. Daraus kann Speiseröhren-Krebs entstehen. „Fließt saurer Speisebrei aus dem Magen in die Speiseröhre zurück, wird die ungeschützte Schleimhaut gereizt. Wenn Medikamente und die Umstellung der Essgewohnheiten keine Linderung verschaffen, ist eine chirurgische Therapie möglich. Dann wird der untere Verschlussmechanismus der Speiseröhre wiederhergestellt“, sagt Dr. Markus Utech, Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie am Bergmannsheil Buer. Er informiert am Mittwoch, den 01.02.2017 um 18:00 Uhr über die Therapie des Sodbrennens.
Home Sitemap Intern
Sabine Ziegler
Sabine Ziegler
Tel.: 0209 5902-435
Fax: 0209 5902-591